Darstellendes Spiel
Fantasievoll. Anspruchsvoll. Kreativ.

Es steht mit dem Leben Ă€hnlich wie mit einem TheaterstĂŒck: Nicht auf die LĂ€nge kommt es an, sondern auf die GĂŒte des Spiels. Es liegt nichts daran, wo du aufhörst. Höre auf, wo du willst. Nur an einem guten Schluss lass es nicht fehlen.

Seneca (ca. 4 v. Chr. – 65 n. Chr., römischer Philosoph, Schriftsteller, Politiker) 

Das Fach ist das wichtigste Fach ĂŒberhaupt, weil…

…Darstellendes Spiel die Möglichkeiten schafft, Erfahrungen im gemeinsamen Spiel mit anderen zu sammeln und die Welt unter dem besonderen Aspekt der TheatralitĂ€t zu entdecken. Im Fach Theater lernt ihr Mittel und Möglichkeiten kennen, euch auszudrĂŒcken und euch anderen mitzuteilen. Ihr nehmt verschiedene Rollen ein und könnt herausfinden, wie es ist, nicht nur man selbst zu sein;-)

Die wichtigsten Themengebiete sind…

  • Theater  verstehen 
  • Theater gestalten  
  • Theater reflektieren  
  • an Theater teilhaben 

Diese Profilkurse / WPU-Kurse bieten wir an:

  • Wahlpflichtunterricht “Darstellendes Spiel” (Klasse 8-10)
  • Profilkurs „Theater in englischer Sprache“ (Klasse 8-10)

Echte Highlights im Schuljahr sind:

  • AuffĂŒhrungen der Theaterkurse bei Festveranstaltungen
  • TheaterauffĂŒhrungen beim Tag der offenen TĂŒr oder zu den Tagore-Tagen
  • Teilnahme an Schultheaterfestivals, z.B. beim Theatertreffen in Marzahn-Hellersdorf. 

Diese Exkursionen ergÀnzen den Unterricht:

  • Exkursionen zu Workshops und/oder AuffĂŒhrungen in verschiedenen Berliner Theatern 

Besonders toll ist immer wieder…

…jede einzelne TheaterauffĂŒhrung der SchĂŒlerInnen. Sie sind einzigartig, da sowohl Ideenreichtum als auch spielerische FĂ€higkeiten der Kursmitglieder in vollem Umfang einfließen. 

Wichtig ist uns die Teilnahme am Wettbewerb…

  • Marzahner Theatertreffen

Am meisten Spaß macht …

…sich auszuprobieren, in Teams zu arbeiten, direkten Einfluss auf das Projekt zu nehmen, also frei zu gestalten und dem Publikum das Ergebnis sehr aufwendiger Probenprozesse zu prĂ€sentieren.

Das Fach befĂ€higt die SchĂŒlerInnen


…zur Ideenfindung, Planung und Organisation eines Projektes, Darstellung kreativer Lösungen, zum Umgang mit dem eigenen Körper sowie der Stimme. Theater fördert die Zusammenarbeit aller Lernenden. Zitat einer ehemaligen SchĂŒlerin: â€žAus Fremden wurden Freunde.“